Informationsveranstaltung zur baulichen Entwicklung des ehemaligen Meissner- Geländes

Am 22.4. findet eine Informationsveranstaltung zum Stand der baulichen Entwicklung des Geländes der ehemaligen Gärtnerei Meissner statt. Eine Teilnahme ist nach erfolgter Anmeldung auf digitalem Wege möglich. Alle Informationen dazu sind unter folgendem Link zu finden:

https://www.wardenburg-app.de/offentliche-einrichtungen/gemeindeverwaltung-gesamt/bauamt/mitteilungen-aus-dem-rathaus-1/informationsveranstaltung-bauliche-entwicklung-auf-dem-gelande-der-ehemaligen-gartnerei-an-der-hunoldstrasse/

Bei Fragen zu der Veranstaltung steht das Bauamt der Gemeinde Wardenburg gerne telefonisch unter 04407/ 73-165 zur Verfügung.

Arbeitseinsatz der “Grünen Gruppe”

In den letzten Tagen waren die Mitglieder der “Grünen Gruppe” des Ortsvereins wieder einmal sehr fleißig. Auf dem Programm stand die Sanierung einiger der insgesamt 41 zu pflegenden Bankanlagen in Hundsmühlen und umzu. Außerdem wurden Streublumenflächen angelegt, damit unser Ort bald wieder bunt aufblühen kann.

Tannenbaum-Schreddern 2021

Aufgrund der bekannten Umstände und Bestimmungen ist es uns in diesem Jahr leider nicht möglich, unser alljährliches Tannenbaum-Schreddern durchzuführen. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

Volkstrauertag 2020

Am 15. November trafen sich unsere Vorsitzenden Frank Stargardt und Daniela Appelt mit Pastor Martin Böhmen unter Einhaltung entsprechender Hygieneschutzmaßnahmen und dem gebührenden Sicherheitsabstand am Ehrenmal am Vogelbusch. Sie legten einen Kranz nieder und gedachten Verstorbenen sowie allen Opfern von Krieg und Gewalt . Situationsbedingt war eine wie in den letzten Jahren übliche Gedenkfeier leider nicht möglich.

Aktion “Laternen Fenster”

Wie viele sicherlich schon gehört haben, findet, aufgrund der momentan schwierigen Situation und um alle gesundheitlich zu schützen, der alljährliche Laternenumzug des Hundsmühler Ortsvereins dieses Jahr leider nicht statt.

Wir wollen aber nichts unversucht lassen, um uns die Sankt Martins-Zeit so schön wie möglich zu machen.

Daher hat der Hundsmühler Ortsverein, zusammen mit dem Tungeler Ortsverein, der Krippe der Kindertagesstätte Tungeln, der Kindertagesstätte Tungeln, der Ev. Kindertagesstätte “Matthäus” Hundsmühlen, der Grundschule Hundsmühlen und der Hundsmühler Kirche die Aktion „Laternen Fenster“ gestartet, um ein wenig Zauber in unsere Straßen zu bringen.

Mit Hilfe der Tungeler und Hundsmühler Kinder, Eltern und Bürger, die die Aktion unterstützen und mitmachen, wollen wir unsere Straßen zum Leuchten bringen.

Hierbei hängt man eine oder mehrere Laternen in ein Fenster, das am besten zur Straße hinzeigt, und bringt sie mit Lichterketten oder LED-Teelichtern zum Leuchten. Nun können große und kleine abendliche Spaziergänger die tollen Laternen bestaunen.

Anstelle eines gemeinsamen Martinsumzugs, ist dies vor allem für Kinder eine schöne Alternative mit ihren Eltern und den eigenen gebastelten Laternen spazieren zu gehen und die leuchtenden Laternen in den Fenstern zu bewundern.

Ganz im Sinne von Sankt Martin wollen wir mit Hilfe der Laternen Hoffnung schenken, in dieser schwierigen Zeit.

Gemeinsam schaffen wir das!
Die Aktion startet am 1.11.20 und endet am 11.11.20. Jeder der Lust hat kann mit machen. Überall.
Diese Aktion darf gerne geteilt werden.

Wir freuen uns über jede Laterne, die wir in euren Fenstern entdecken, sowie über jedes gepostete Foto und Kommentare zu dieser Aktion auf unserer Facebook-Seite des Ortsvereins Hundsmühlen.